Nuss: Göttin des Himmels (ägyptische Mythologie)

Tauchen Sie mit Nut, der Göttin des Himmels, in die mystische Welt der ägyptischen Mythologie ein.

Als Herrscherin über den Kosmos und Beschützerin der Menschen verkörpert sie eine wichtige Figur dieser alten, symbolträchtigen Zivilisation.

Entdecken Sie seine faszinierende Geschichte und die damit verbundenen Überzeugungen.

Inhalt :

1. Ägyptische Mythologie: Wer ist Nut?

2. Die Kräfte und Eigenschaften von Nut

3. Symbolische Bedeutung von Nut als Göttlichkeit

4. Eine eindrucksvolle Legende über Nut

5. Was ist Nuts Glückssymbol?

Ägyptische Mythologie: Wer ist Nut?

Ägyptische Mythologie: Wer ist Nut?

Die Gottheit Nut aus der ägyptischen Mythologie symbolisiert den Himmel und den Weltraum. Es ist nach heliopolitischem Glauben in die neun Gründungsgottheiten des Universums eingebunden und wird von Shou – dem Gott, der die Luft verkörpert – und Tefnut, der Göttin, die mit der Feuchtigkeit in Verbindung gebracht wird, erzeugt. Häufige Darstellung: eine nackte Frau, die sich zur Erde beugt, um über alles Leben zu wachen.

Nut spielt in dieser Kosmogonie eine wichtige Rolle, indem er ein Himmelsgewölbe über der Erdwelt zeichnet. Gestützt von vier Säulen, die an die Kardinalberge erinnern, stellt sein Körper diese riesige blaue Kuppel dar, die mit Sternen übersät ist, die jede Nacht sichtbar sind.

Diese göttliche Figur nimmt daher in der Vorstellung des Kosmos nach den alten Ägyptern eine herausragende Stellung ein. Es gilt als wahrer Schutzschild für alle, die unter seinem Sternengewölbe leben.

Armbandkollektion

Bringen Sie Glück an Ihre Finger

durch die geheimnisvolle Kraft unserer Armbänder

Entdecken

Die Kräfte und Eigenschaften von Nut

Nut, die himmlische Gottheit, ist mit einzigartigen Kräften und Eigenschaften ausgestattet. Sie repräsentiert das universelle weibliche Prinzip; Es symbolisiert mütterliche Fruchtbarkeit und gewährleistet den Schutz der Seelen nach ihrem Übergang auf der Erde.

Ihre Vereinigung mit Geb – der göttlichen Inkarnation der Erde – bringt mehrere Nachkommen zur Welt. Unter ihnen sind Osiris, Isis, Seth und Nephthys. Diese Wesenheiten spielen in späteren ägyptischen Legenden eine herausragende Rolle.

Als unerschöpfliche Lebensquelle dank ihrer grenzenlosen mütterlichen Großzügigkeit stellt sich Nut auch als wohltätige Beschützerin dar. Sie wacht mit unendlicher Güte über die Welt der Lebenden und der Verstorbenen.

Symbolische Bedeutung von Nut als Göttlichkeit

Symbolische Bedeutung von Nut als Göttlichkeit

In der ägyptischen Mythologie ist Nut eine Göttin von entscheidender symbolischer Bedeutung. Sie verkörpert den Himmel und drückt die Ewigkeit und die unaussprechlichen Geheimnisse der Unendlichkeit aus. Sein geschwungener Körper mit Blick auf die Erde veranschaulicht dieses himmlische Gewölbe, das als Schutzschild für alles Leben dient.

Der dunkelblaue Teint von Nut spiegelt nicht nur den nächtlichen Sternenkosmos wider, sondern auch das ursprüngliche Wasser, aus dem alles stammt. Daher repräsentiert sie die weibliche schöpferische Kraft, die jede Form des irdischen Lebens hervorbringt.

Sie spielt auch eine fürsorgliche mütterliche Rolle, die den Wert natürlicher Kreisläufe hervorhebt. Zu letzteren zählen diejenigen, die nach ägyptischen Bestattungsriten mit den Jahreszeiten oder sogar mit der postmortalen Existenz verbunden sind.

Eine eindrucksvolle Legende über Nut

Eine eindrucksvolle Legende über Nut

Nout und Geb stehen im Mittelpunkt einer beliebten Legende, die für ihre verbotene Liebesgeschichte bekannt ist. Sie waren einst untrennbar miteinander verbunden und bildeten eine einzige Einheit: die ursprüngliche Welt selbst.

Shou, ihr Vater, beendete diese Fusion aus Angst vor göttlichem Inzest zwischen Bruder und Schwester. Er stellte die notwendige Distanz zwischen den beiden her, um ihre individuelle Entwicklung zu fördern.

Die Trennung von Nut und Geb führte zur Geburt des von Nut verkörperten Himmelsgewölbes und des von Geb repräsentierten irdischen Territoriums. Trotz der Entfernung, die sie jetzt physisch trennt, begehren sie einander in der Unendlichkeit des Himmels weiterhin intensiv.

Es ist eine starke Erinnerung daran, dass unsere tiefe Liebe trotz allem bestehen kann, auch wenn äußere Kräfte uns auseinanderreißen können. Diese Geschichte ist mehr als nur eine Geschichte; Sie ist ein starkes Symbol der unbezwingbaren Kraft der wahren Liebe.

Ägyptische Sammlung

Neues esoterisches Wissen

Dank der Geheimnisse der ägyptischen Symbole

Entdecken

Was ist Nuts Glückssymbol?

Nut, die geschwungene weibliche Figur, die die irdische Welt überblickt, symbolisiert den göttlichen Schutz für alle Lebensformen. Sein Bild vermittelt ein Gefühl von Sicherheit und Zuversicht.

Sein tiefblauer Teint ist eine direkte Anspielung auf den mit Sternen übersäten Nachthimmel und die ursprünglichen Gewässer. Es ist diese Farbe, die wir hauptsächlich in seinen künstlerischen Darstellungen finden.

Dieses Symbol gilt als Glücksbringer und steht für unendliche und ewige Vorstellungen, die Nut am Herzen liegen. Es wird oft verwendet, um Glück oder Weisheit in unser tägliches Leben zu bringen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Nut mehr als nur eine ägyptische Gottheit ist. Sie verkörpert das mütterliche himmlische Mysterium und spendet gleichzeitig ihren Schutz an die Menschen. Seine bedeutungsvolle Präsenz drängt uns dazu, über unsere kosmischen Ursprünge und unsere Verbindung mit dem Universum, das uns umgibt, nachzudenken.

author picture(Cyril Gendarme)

Entdecken Sie den Autor: Cyril Gendarme

Cyril Gendarme ist ein Schriftsteller, dessen Website "Die glückliche Tür" ("La Porte Du Bonheur" auf Französisch, seiner Muttersprache) zu einer Referenz im Bereich der Esoterik geworden ist. Der in Belgien geborene Cyril fühlt sich seit seiner Kindheit von den Geheimnissen der Welt angezogen. Als sein Interesse am Okkultismus geweckt wurde, erregte ein bestimmtes Thema seine Aufmerksamkeit: Glücksbringer.

Nach jahrelangem Studium und eingehender Recherche über esoterische Traditionen aus aller Welt beschloss Cyril, sein Wissen über das Internet mit der Öffentlichkeit zu teilen. Im Jahr 2019 startete er "The Lucky Door", eine Website, die sich der Erforschung von Glücksbringern, magischen Symbolen und esoterischen Künsten widmet.

Die Glückstür ist viel mehr als nur ein Schaufenster für Neugierige, die sich für Magie, Wahrsagerei oder Tradition interessieren. Sie ist das Ergebnis von Cyrils Leidenschaft für die Erforschung und das Verständnis der Geheimnisse des Universums. Jede Information, die auf der Website verfügbar ist, zeugt von seiner Hingabe, sein Wissen über die verborgensten Symbole und ihre einzigartigen Kräfte zu teilen.

Neben seiner Online-Arbeit organisiert Cyril regelmäßig Workshops und Konferenzen in verschiedenen Ländern. Auch seine Präsenz in den sozialen Medien wird sehr geschätzt, wo er persönliche Ratschläge gibt und gerne Fragen aus seiner Gemeinschaft beantwortet.