Seshat: Göttin des Schreibens (ägyptische Mythologie)

Seshat, im alten Ägypten verehrt, ist die Göttin des Schreibens. Seine Kraft geht über einfache Schriftsymbole hinaus und berührt eine tiefere Weisheit.

Sie leitet den Papyrus und beeinflusst die Worte, die wir formulieren. Sein Geheimnis bleibt trotz jahrhundertelanger wissenschaftlicher Forschung lebendig.

Seine faszinierende Geschichte wird Ihnen in diesem bereichernden Artikel über diese symbolträchtige mythologische Figur enthüllt.

Inhalt :

1. Ägyptische Mythologie: Wer ist Seshat?

2. Die Kräfte und Eigenschaften von Seshat

3. Symbolische Bedeutung von Seshat als Gottheit

4. Eine bemerkenswerte Legende über Seshat

5. Was ist das Glückssymbol von Seshat?

Ägyptische Mythologie: Wer ist Seshat?

Ägyptische Mythologie: Wer ist Seshat?

Seshat, eine symbolische Figur der ägyptischen Mythologie, wird üblicherweise als eine Frau in einem Kleid dargestellt, auf deren Kopf ein Korb ziert. Ihre Hauptaufgabe war die der Beschützerin des Wissens, der Meisterin der Schrift und der Hüterin der Weisheit.

Sein Name bedeutet wörtlich „der Sekretär“ oder „der Schriftsteller“ und unterstreicht seine Bedeutung im Bereich der Heiligen Schrift. Diese weibliche Gottheit spielte im antiken Glauben eine zentrale Rolle.

In antiken Geschichten wird sie als Aufzeichnerin göttlicher und menschlicher Taten dargestellt. Seine wesentliche Funktion bestand darin, ein universeller Chronist zu sein, der jede von Göttern oder Menschen begangene Handlung auf heiligen Papyri verewigt.

So symbolisiert Seshat durch seine Schriften, die Zeit und Raum überschreiten, um das kollektive Gedächtnis Ägyptens intakt zu bewahren, eine Brücke zwischen der profanen Welt und dem Göttlichen.

Die Kräfte und Eigenschaften von Seshat

Die Kräfte und Eigenschaften von Seshat

Seshat, die Göttin des alten Ägypten, ist mit vielfältigen Fähigkeiten und besonderen Eigenschaften gesegnet.

Als göttliche Beschützerin der Schriftgelehrten schrieb sie bei feierlichen Anlässen das königliche Schicksal auf Diademe ein.

Zusätzlich zu ihren göttlichen literarischen Fähigkeiten wurde Seshat auch für ihre Rolle beim sakralen Bau gewürdigt. Durch die von ihr durchgeführten Messungen war sie maßgeblich am präzisen Bau von Tempeln beteiligt.

Zusätzlich zu seinen Talenten im Wahrsagungsschreiben und in der Architektur hatte Seshat auch eine enge Beziehung zum spirituellen Bereich. Es wurde angenommen, dass es eine magische Fähigkeit besitzt: Schutz vor böswilligen Wesen zu bieten und denjenigen, die ihre Spiritualität bereichern möchten, den Zugang zu esoterischem Wissen zu erleichtern.

Diese Eigenschaften machen Seshat daher einzigartig unter allen religiösen Figuren dieser aufregenden antiken Ära.

Ägyptische Sammlung

Neues esoterisches Wissen

Dank der Geheimnisse der ägyptischen Symbole

Entdecken

Symbolische Bedeutung von Seshat als Gottheit

Seshat, eine ikonische Figur der ägyptischen Mythologie, verkörpert mehrere Schlüsselelemente dieser alten Zivilisation.

Als Schutzgöttin des Schreibens symbolisiert sie die Weitergabe von Wissen und heiligen Geboten.

Diese Gottheit ist aufgrund ihrer Rolle bei der Aufzeichnung von Handlungen im göttlichen Bereich auch mit der Idee der Ewigkeit verbunden. Seine Bedeutung überschreitet somit zeitliche Grenzen.

Auch Schutz und Bewahrung sind mit Seshat verbunden. Durch seine Verbindung zur Architektur wacht es über die heiligen Bauwerke Ägyptens, um deren Fortbestand über die Jahrhunderte hinweg zu gewährleisten.

Darüber hinaus stellt Seshat einen wertvollen Leitfaden für diejenigen dar, die ihre geistigen und spirituellen Fähigkeiten entwickeln möchten. Durch die Inanspruchnahme seiner Macht wird es möglich, auf verborgene oder im Laufe der Zeit verlorene Geheimnisse zuzugreifen.

Eine bemerkenswerte Legende über Seshat

Eine bemerkenswerte Legende über Seshat

Seshat, eine ikonische Figur der ägyptischen Mythologie, steht im Mittelpunkt einer Vielzahl faszinierender Geschichten. Eines der faszinierendsten Themen betrifft seine entscheidende Rolle an der Seite von Thout bei der posthumen Verurteilung einzelner Personen.

Der Mythos besagt, dass es Thouts Aufgabe war, nach dem Tod eines Individuums das moralische Gewicht der verstorbenen Seele einzuschätzen. Das Herz wurde mit einer Feder balanciert, die Ma'at – die Verkörperung der Wahrheit – symbolisierte, um zu prüfen, ob irdische Handlungen gerecht gewesen waren oder nicht.

Angesichts dieser monumentalen und dringenden Aufgabe war Thout jedoch manchmal überfordert. Hier kam Seshat mit seinen übernatürlichen Talenten zu Hilfe, um diesen lebenswichtigen Prozess zu beschleunigen und sicherzustellen, dass jede Seele ein angemessenes Urteil auf der Grundlage ihrer vergangenen Taten erhält.

Diese Geschichte veranschaulicht perfekt die entscheidende Bedeutung, die Seshat im ägyptischen Pantheon hatte, sowie sein unbestreitbares Engagement für Gerechtigkeit und kosmisches Gleichgewicht.

Was ist das Glückssymbol von Seshat?

Was ist das Glückssymbol von Seshat?

Seshat ist eng mit einem Glückssymbol verbunden: der Straußenfeder. Im alten Ägypten wurde dieses Werkzeug häufig zum Schreiben verwendet und verstärkte die mit dem Schreiben verbundenen Kräfte dieser Göttin.

Die Symbolik der Straußenfeder geht über ihren praktischen Nutzen hinaus. Sie verkörpert auch Leichtigkeit und Wahrheit. Es ist eine Erinnerung daran, dass jede von Seshat notierte Handlung fair, authentisch und im Einklang mit den von Maat verkörperten göttlichen Prinzipien sein muss.

Auch heute noch gilt der Besitz oder das Tragen einer kleinen Straußenfeder als schützender Talisman. Ein Objekt, das den Zugang zu neuen Quellen intellektueller Inspiration fördert oder zu größerer spiritueller Weisheit führt.

author picture(Cyril Gendarme)

Entdecken Sie den Autor: Cyril Gendarme

Cyril Gendarme ist ein Schriftsteller, dessen Website "Die glückliche Tür" ("La Porte Du Bonheur" auf Französisch, seiner Muttersprache) zu einer Referenz im Bereich der Esoterik geworden ist. Der in Belgien geborene Cyril fühlt sich seit seiner Kindheit von den Geheimnissen der Welt angezogen. Als sein Interesse am Okkultismus geweckt wurde, erregte ein bestimmtes Thema seine Aufmerksamkeit: Glücksbringer.

Nach jahrelangem Studium und eingehender Recherche über esoterische Traditionen aus aller Welt beschloss Cyril, sein Wissen über das Internet mit der Öffentlichkeit zu teilen. Im Jahr 2019 startete er "The Lucky Door", eine Website, die sich der Erforschung von Glücksbringern, magischen Symbolen und esoterischen Künsten widmet.

Die Glückstür ist viel mehr als nur ein Schaufenster für Neugierige, die sich für Magie, Wahrsagerei oder Tradition interessieren. Sie ist das Ergebnis von Cyrils Leidenschaft für die Erforschung und das Verständnis der Geheimnisse des Universums. Jede Information, die auf der Website verfügbar ist, zeugt von seiner Hingabe, sein Wissen über die verborgensten Symbole und ihre einzigartigen Kräfte zu teilen.

Neben seiner Online-Arbeit organisiert Cyril regelmäßig Workshops und Konferenzen in verschiedenen Ländern. Auch seine Präsenz in den sozialen Medien wird sehr geschätzt, wo er persönliche Ratschläge gibt und gerne Fragen aus seiner Gemeinschaft beantwortet.